noch mehr NEUIGKEITEN…

…gibt es von voriger Woche…Brian hat ein Mädchen kennengelernt!!!…Babsi!!!…

…und dann…

BRIAN VON RANTANPLAN`S ERBEN  deckte am 17.09.10 BAGZANE N´AGZIR

…jetzt hoffen wir, das alles geklappt hat und weiterhin positiv verläuft !!!!…

mehr unter  Saluki – Azawakh el Gafiri der Seite von „Babsi“

Advertisements

GESCHAFFT!!!…

…am Sonnabend war Chandu in Eilenburg zur Ausstellung gemeldet…es ging alles sehr schnell…seine 3. Ausstellung und zum dritten Mal innerhalb von 4Wochen…

V1  J.CAC   J.VDH   und damit neuer  JUGENDCHAMPION

Sonntag war ARMAN dran

…am Sonntag früh fuhren Arman und Benny nach Eilenburg zum Rennen…

…Freundin Luna is back…und zeigt im Vorlauf wie gut sie drauf ist!!!…

…Finallauf…Arman war dran…holte auf…

…und Luna konnte nochmal durchstarten…Hasen gefangen…

…warten auf die Siegerehrung…

Ergebnis Afghanen gemischt

  1. Luna nam mana Baschy
  2. Ana Shakti´s Arman
  3. Lady Nightshades Atifa

…es war ein schönes Wochenende, auch wenn einige Mitmenschen versucht haben es uns zu verderben…JEDER BEKOMMT SEINE STRAFE, GOTT STRAFT NIE MIT DEM KNÜPPEL !!!!!.. 😉

NOCH EIN PAAR…

 

Impressionen von der JAS und dem Rennen in Greppin

zum vergrössern Bild anklicken

GREPPIN…ein SUPERWOCHENENDE…

…unser Weg führte uns, wie schon angekündigt, am letzten Wochenende nach Greppin…

am SONNABEND:  AZAWAKH-JAHRESAUSSTELLUNG 2010

…“Dabei sein ist alles“…so lautete unser Motto…108 Azawakhen hatten sich für diesen Ausstellungstag angesagt…ein Rekord!…aus Deutschland, Tschechien, Polen, Ungarn, Italien, Belgien, Dänemark, England, Finnland, Schweden, Holland und Österreich kamen sie nach Greppin…und der Verein hatte auch Azawakhwetter bestellt…es war schon morgens angenehm warm…

…der Einmarsch von über 100 Azawakhen…

…landesübliche Speisen und Getränke wurden gereicht…

…am Richterzelt stand schon Frau Schröter zur Begrüssung…

…bei den Rantanplanen wurde man langsam nervös…wir mussten etwas Abstand halten…die Damen waren heiss…

…und dann ging es los…6 Teilnehmer in der Jugendklasse…mit unserem Chandu…nun hiess es erst schön stehen!…

…und dann…Laufen…

…präsentieren vor der Richterin…

…was nun kam, konnten wir kaum glauben!!!…die Richterin ging auf Chandu zu und erklärte ihn zum Sieger seiner Klasse…ausserdem hat er eine Nominierung für den Wettbewerb „schönstes Gangwerk“ erhalten

V1   J.CAC   J.VDH  und  JAHRESJUGENDSIEGER 2010

 …etwas später wurde Brian in der Gebrauchshundklasse ausgestellt…dort standen 5 Rüden…

…wir waren super stolz auf ihn…ein V4 war mehr als wir uns erhofft haben…

…am Rande trafen ich diesen kleinen Mann…er war damit beschäftigt, die lästige Leine loszuwerden…

…es war schon nach Mittag, als auch die Mädchen an der Reihe waren…Jugendklasse Hündinnen…und drei Rantanplane waren dabei…

Chaniya

Chara und Casandra

Casandra

Chaniya

Chara

Casandra

…und dann stand das Ergebnis fest…Chaniya gewinnt gegen 8 weitere Hündinnen…sie wird ebenfalls JAHRESJUGENDSIEGERIN und kann im Stechen gegen Chandu noch das Jugend-BOB erringen…

…auch auf den Treppchen…Chara mit V3…Casandra erhält ebenfalls ein V

…und dann kam eine Schnapsidee…Kristin meldete Chara und Chandu zum Paarwettbewerb an…die beiden wussten leider nicht so richtig was man von ihnen wollte und so war es eben nur Just for fun…aber Claudi hatte trotzdem alle Hände voll zutun und kam richtig ins schwitzen…

…so ging ein schöner Tag zu Ende…

…mit einer stolzen und zufriedenen Mama Bamileke…

…einer unnahbaren Boughi…die ebenfalls ein V in der Gebrauchshundklasse bekam…und damit neuer Champion für Schönheit & Leistung ist…

…und müden Zwergen, die heute viel erlebt hatten…

…Stephan hat auch ein paar sehr schöne Fotos gemacht…ansehen kann man sie unter:  Greppiner – Impressionen

SONNTAG: MITTELDEUTSCHER HERBSTMEISTER GESUCHT

…ja ja, Sonntagsmorgen um 10…irgendwo in Deutschland…da lässt man es sich bei einen Kaffee und guter Sicht auf die Rennbahn gut gehen!!!…

…auch die Jungs warten auf ihren Start…

…diesmal durfte Brian (rote Decke) als Erster ran…

…er ist super gelaufen…und hat O´Madou und Ouallam vor sich her getrieben…

…und dann…unser Arman…vorne liegend kommt er aus der dritten Kurve…

…und gewinnt auch am Ende seinen Vorlauf…

…diese Herren sehen doch glücklich aus?…

…nun sollte Chandu mal sehen, wie das bei den Grossen mit den Hasi so läuft…aber auch Männer können so richtige Plappertanten sein… 😉

…“ daaaaaaa kommt was!!!! „

…“ daaaaaa will ich hin!!!!!! „…Chandu scheint es begriffen zu haben, worum es am Renntag geht!!!…

…Arman und Benny warten auf´s Finale…

…und los gings…die Afghanen kommen in die erste Kurve…

…schafft Arman den Sieg?…

…der Finallauf vom Brian, läuft wie der Vorlauf…er scheucht die anderen beiden vor sich her!…

…Augen zu und durch…

Siegerehrung Afghanen:

  1. Ana Shakti´s Arman
  2. Tiffany´s Kantelly
  3. Dalei-Nuur Rasath el Mahar
  4. Burstynowa Bona Viencennes
  5. Raíd el Banjas

Ergebnis Azawakh

  1. Aulad al Sahras O´Madou
  2. Ouallam n´shat-ehad
  3. Brian von Rantanplans Erben

…auf der Rennbahn war nun Ruhe eingekehrt…alle Gäste machten sich auf die Heimfahrt…

…und auch wir fuhren Richtung Heimat von dannen…

EIN TOLLES WOCHENENDE…

…liegt hinter uns…nein es gab keine Siege und Pokale!!!…aber die Jungs hatten mal wieder richtig Spass beim Flughafentraining…und die Kamera war dabei!!!…

…bei sonnigen Wetter, mal ohne Regen, gings am Nachmittag auf den Flughafen in BB…Besuch war auch dabei…drei Rantanplan-Damen…da wollten die Jungs mal zeigen, wie´s zu Hause so abgeht…

ARMAN

CHANDU

BRIAN

…leichtes Angeltraining für… BENNY

…der alte Herr hat sichtlich richtig Freunde am Hasi…

…und ebenfalls Angeltraining für… TIMSI

…die Rantanplan – Damen durften auch dem Hasen hinterher… Chara hat allen gezeigt wo der Hammer hängt…danach war toben der „kleinen“ Rantanplane angesagt…Chara und Chandu…

…Keine Angst!!!…der will nur spielen!!!…

…noch ne Ehrenrunde und dann nix wie Heim…und Tschüß…

AM SONNTAG…

…kam nochmal Besuch…das Fee´li und das Eyla…aber auf den Flughafen war diesmal Hochbetrieb, denn wir waren nicht allein…die Hausherren wollten auch ihren Hobby frönen…

… trotzdem konnten wir die Hunde mit Angeltraining bespassen…

…Chandu hat es vorgemacht…

…nun das Fee´li…

…und das Eyla…

…und dann…Chandu und Eyla zusammen…armer Thomas!!!…

…was ist das???…

…ja und was startet muss auch mal landen!!!…

…die Damen sind geschafft, also gings wieder los – Richtung Heimat…Chandu hatte noch gar keine Lust…und zischte nochmal alleine los…

…es war wirklich ein schönes Wochenende…und nun schauen wir am nächsten Wochenende der Azawakhjahresausstellung und dem Rennen um den  Mitteldeutschen Herbstmeister entgegen…aber vielleicht passieren ja auch noch ganz andere Dinge bis dahin…(gelle, Marion)…bald mehr hier!!!…

SILBERPOKALRENNEN BAD HOMBURG 2010

…am Sonntagmorgen war es soweit…Arman und Brian sollten um den Sieg beim Rennen kämpfen…

…die ersten Zuschauer hatten Platz genommen…und los gings!…Arman konnte als erstes die Verfolgung des Hasens aufnehmen…

…im Vorlauf ein klarer Sieg  für Arman…

…doch was ist das ?… Arman soll geklaut werden?…NEIN, nur eine Verwechslung im Eifer des Gefechts !!!… 😉

…nun war Brian an der Reihe!…

…Start war gut…aber dann?…wie immer ließ er sich vor der ersten Kurve zurückfallen…

…er ging als vorletzter in die erste Kurve…doch auf der Gegengerade holte er sich einen nach dem anderen…und siegte in seinen Vorlauf souverän…

…auf was warten diese vielen Menschen???…und auch die Hunde???….na klar auf den Windhundkorso…

…den kennen wir doch!…unser Benny war bei den Afghanen dabei…

…es hat ihm sichtlich Spass gemacht!!!…

…vermummte Gestalt mit edlen Hund???…die kennen wir auch, Chandu mit Herrchen…

…es waren auch noch andere „Ausländer“ da…

…nach den gelungenen Vorläufen,  die Finals…

…Arman ging als letzter in die erste Kurve…aber der Kämpfer hat nicht aufgegeben…und…

…siegte!!!!…das Siegerpodest war aber für das EGO von 3 Afghanenrüden zu klein…

…und nun unser Brian…guter Start…zurückfallen lassen…ist ja sicherer vor der Kurve…und dann wieder alles überholen…das war sein Plan!…

… aber er hätte vorher mit seiner Schwester Baara sprechen sollen…beim überholen hat sie dicht gemacht und ihn nicht vorbei gelassen…das hat kostbare Zeit gekostet…so konnte er zwar noch Nioro überholen, doch für den Sieg war die Bahn 5m zu kurz…

…er holte sich den 2.Platz, sowie den Wanderpokal des schnellsten Azawakhrüden…Schwester Baara erreichte den 4.Platz…