2.1 AZAWAKH ???

Wenn wir spazieren gehen, kommt manchmal die Aussage das unsere Azzis wohl Greyhound´s seien müssen oder  sowas ähnliches.  Bei Fragen nach der Rasse, können auch die meisten nicht viel mit der Bezeichnung  Azawakh etwas anfangen. Es ist schon vorgekommen das bei einer erneuten Begegnung strahlend erzählt wurde das man gleich mal gegoogelt hat um mehr über Azawakhen zu erfahren. Deshalb wollen wir mit wenig Worten die Rasse Azawakh vorstellen.

Heimat

ER – ist der Windhund der blauen Ritter der Wüste- den Tuareg, Kriegern berberischer Abstammung. Die Geschichte dieser Hunde  ist vermutlich uralt und eng mit der Tuaregkultur verbunden, mit einiger Wahrscheinlichkeit kann man sie 3000-5000 Jahre zurückverfolgen.
Sein Ursprungsgebiet liegt in Mali ,den Steppen, Savannen und Halbwüsten am Südrand der Sahara im mittleren Beckens des Niger, wahrscheinlich im Tal des Azawakh, welches ihm auch seinen Namen gab.  Gezüchtet wurde er in erster Linie für die Jagd, Wachhund der Dörfer, Lager und Herden, sowie als schützender Begleithund der Karawanen. Neben ihrer Schönheit lieben die Tuaregs sie noch heute als ein Symbol hoher Kultur und Wohlstandes. Noch heute kann man keinen Azawakh von ihnen kaufen, sondern sie werden nur als Gastgeschenke weitergegeben – Söhne verkauft man nicht!!

Heute zählen neben den Tuareg auch andere Nomaden, wie etwa Peulh oder Bella, sowie seßhafte, Ackerbau und Handel treibende Ethnien, wie die Haussa zu den Azawakhaltern und -züchtern.

Azawakh in Mali

Azawakh

Er besitzt einen edel wirkenden Körperbau und ähnelt einem guten Araberpferd, hochläufig, kurzrückig und mit kleinen Pfoten, sowie einen  feinen Kopf , einen schlankem Hals und großen, ausdrucksvollen Augen. Das unterscheidet ihn von anderen Windhunden.  Sie bewegen sich anmutig, leichtfüßig und graziös – federnden Tänzern gleich. Er ist sehr schnell und kann problemlos Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h erreichen.

Der Azawakh besticht nicht nur durch die Harmonie und das Ebenmaß seines Gebäudes, sondern zeigt auch ein natürliches und instinktsicheres Verhalten.

Der Azawakh ist einer der reinrassigsten Windhunde, denn es wurden niemals andere Hunde eingekreuzt.

Azawakh

Ende der 60-ziger jahre kamen die ersten Hunde nach Europa, nach Frankreich und Jugoslawien. Erst 1975 lebten die ersten Azawakh in Deutschland.  Zuerst wurden sie bei den Sloughi´s eingeordnet, doch 1980 wurde aus den damals noch Mali- Sloughi oder Azawakh- Sloughi genannten Hunden, die eigenständige Rasse Azawakh.

Verbreitung: Äußerst gering.
Rassegruppe: 10: Windhunde FCI-Nr. 307
Heutige Verwendung: Familien- und Begleithund
Erziehung: Mit Geduld, Konsequenz und viel Selbstbeherrschung erziehbar. Drill und rauher Umgangston verunsichern diese Hunde sehr. Positive Bestätigung und Belohnung kommen ihrem Wesen eher entgegen.
Wesen: Reserviert, Fremden gegenüber eher zurückhaltend. Der sehr unabhängige Charakter eines orientalischen Windhundes lässt die Hunde selbst „entscheiden“, ob eine Anordnung des Besitzers momentan sinnvoll erscheint. Im Freilaufgebiet den Hetztrieb der Rasse bedenken.
Verträglichkeit: Bei entsprechender Sozialisierung verträgt sich der Azawakh auch mit Kindern und Hunden anderer Rassen,
Fütterung und Pflege: Hochwertiges Trockenfutter mit geringem Fett und niedrigem Proteingehalt unter 25%. Zweimal täglich füttern. Mehrmals in der Woche Reis oder auch Hirse mit Gemüse und rohem Fleisch. Das kurze Fell ist sehr pflegeleicht.
Bewegung: Tägliche Spaziergänge möglichst mit Freilauf sind außerordentlich wichtig. Ausführen an der Leine genügt nicht. Nutzung einer Windhundrennbahn oder Teilnahme an einem Coursing empfehlenswert.
Gesundheit und Lebenserwartung: Hohe Lebenserwartung (12 bis 13 Jahre)
Keine Erbkrankheiten bekannt.
Größe: Rüde 64-74, Hündin 60-70 cm

 
 
Die Hunde haben eine sehr enge, innige Beziehung zu ihrer Familie und bei entsprechender Sozialisation kommen sie sowohl mit Kindern und anderen Haustieren super aus. Menschen, die auf einhundertprozentige Unterordnung und absoluten Gehorsam Wert legen, werden mit einem Azawakh nicht glücklich werden. Auch rauen Umgangston und inkonsequente Behandlung verträgt diese Rasse nicht. 
Der Azawakh ist ein Hund für Menschen, die sich an der usprünglichen wachen Intelligenz, der Feinfühligkeit und der Unabhängigkeit dieses Windhundes erfreuen können.
 
ein Rasseporträt von TierTV aber Achtung es gibt 3 Teile, die man einzeln anklicken muss -unterbrochen durch Werbung

 

   Mehr Info´s zur Rasse und den Standart findet ihr unter folgenden Links

"Touareg" in Bad Homburg ????

Rassevorführung Bad Homburg 08

Advertisements

3 Gedanken zu “2.1 AZAWAKH ???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s